Schulberatungsstelle

Die staatliche Schulberatung hilft, die vielfältigen Bildungswege überlegt zu nutzen, Schulprobleme zu klären und zu bewältigen; sie ist Teil des staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrags.

Sie bietet Schülern, Eltern und Lehrern qualifizierte Ansprechpartner an den Schulen: Beratungslehrkräfte, Schulpsychologinnen und Schulpsychologen.

Auf regionaler Ebene gibt es neun staatliche Schulen Beratungsstellen als neutrale, unabhängig von den lokalen Interessen der einzelnen Schule und Schulart übergreifend arbeitende Beratungsstellen.

Dort sind Ansprechpartner*innen  (Schulpsychologinnen und Schulpsychologen, Beratungslehrkräfte) für zahlreiche Themengebiete benannt.

Diese können gerade in schwierigen Fällen beziehungsweise in Zweifelsfällen eine neutrale Instanz für Ratsuchende bei pädagogischen Fragen sein, indem sie selbst diagnostizieren oder anhand bereits vorhandener Unterlagen beraten. Sie können zu runden Tischen hinzugezogen werden.

Ratsuchende aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen können sich an die Staatliche Schulberatungsstelle in Nürnberg wenden.

Drucken