Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst ist ein Kooperationsangebot zwischen den Förderzentren und den Regelschulen. Die Lehrkräfte der Förderzentren sind in ihrem Fachgebiet für die Schulen in einem bestimmten Gebiet zuständig.

  • Sie erstellen Förderdiagnostischen Berichte und beraten die unterrichtenden Lehrkräfte bei der Erstellung eines Förderplans im Hinblick auf sonderpädagogische Fördermaßnahmen.
  • Sie beraten die Lehrkräfte der Regelschulen hinsichtlich der didaktisch - methodischen Gestaltung inklusiven Unterrichts unter Berücksichtigung der Heterogenität der Schulklasse und der behinderungsspezifischen bzw. sonderpädagogischen Förderbedürfnisse.
  • Sie beraten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte hinsichtlich der Möglichkeiten des lernzielgleichen und -differenten Lernens und individueller Möglichkeiten der Leistungsbewertung.

Der MSD wird in Absprache mit den Eltern von der Schulleitung der besuchten Schule über den Vordruck A = Erstanforderung MSD (siehe Inklusion/ Formulare Inklusion/ Erstanforderung MSD) angefordert.

Die Lehrkräfte des Förderzentrums sind im Schuljahr 20/21 für folgende Schulen zuständig:

Ilona König

·      Senefelder-Schule

·      MS Weißenburg

Silja Kühl:

·      GS Pappenheim

·      GS Solnhofen

·      GS Langenaltheim

Sven Friedrich

·      GS Treuchtlingen

Anja Nienhaus:

·      GS Weißenburg

·      GS Alesheim-Emetzheim            

·      GS Ellingen

·      GS Nennslingen

·      SKBZ

·      Montessori-Schule (GS)

Wally Remold-Färber:

·      GS Heidenheim

·      MS Heidenheim    

Holger Feigel:

·      Montessori-Schule (MS)

·      MS Pleinfeld

Petra Weigel-Lindner:

·      GS Pleinfeld

·      GS Gnotzheim

Anke Dojce:

·      Stephani-Schule, GUN

·      GS Gunzenhausen

·      Pfofeld/Theilenhofen

·      GS Muhr am See

Elisabeth Huber:

·      MS Weißenburg

Anna-Lena Zecherle

·      MS Ellingen

Corina Strasser

·      MS Weißenburg

Astrid Braun

·      nach Absprache

Kooperationsklassen:

 

  1. Silja Kühl: GS WUG
  2. Anke Dojce: GS Stephani
  3. Wally Remold-Färber: MS Heidenheim
  4. Elisabeth Huber: MS WUG
  5. Sven Friedrich: GS Treuchtlingen
  6. Holger Feigel: MS Pleinfeld
  7. Petra Weigel-Lindner: GS Pleinfeld
  8. Anja Nienhaus: GS Nennslingen

Inklusionsschule MS Markt Berolzheim:

GS:     Tina Krischdat-Regel

MS:     Romina Kuhn

Inklusionsschule MS Absberg-Haundorf-Gräfensteinberg

GS:     Miriam Tax

MS:     Robert Stumpe / Romina Kuhn

Sonderpädagogisches Kompetenz- und Beratungszentrum (SKBZ):

Anja Nienhaus

Beratungsstelle „Inklusion“:

Romina Kuhn,  Tanja Zeiner, Grit Landwehr

 

Bei besonderem Förderbedarf kann ein "spezieller MSD" von der Schulleitung angefordert werden.

MSD in den einzelnen Förderschwerpunkten

  • Lernen
  • Sprache
  • emotionale und soziale Entwicklung
  • Hören
  • Sehen
  • körperliche Entwicklung
  • geistige Entwicklung

Zudem gibt es einen Mobilen Sonderpädagogischen Dienst für Kinder und Jugendliche mit Autismusspektrumsstörung.

Weitere Informationen zum MSD sind auf der Website der Regierung von Mittelfranken und auf der des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) zu finden.

 

Drucken